OK  
  OK        Cancel  

Neu erworben

Sabine Haag; Katja Schmitz-von Ledebur; Kaiser Karl V. erobert Tunis : Dokumentation eines Kriegszuges in Kartons und Tapisserien Wien, Kunsthistorisches Museum, 2013.. Softcover, 139 pages Illustrated. m Juni 1535 stach Kaiser Karl V. mit einer Flotte von 400 Schiffen und u?ber 30.000 Soldaten von Sardinien aus in See, um das von Osmanen besetzte Ko?nigreich Tunis zu erobern. Um die Ereignisse des Feldzuges und seinen erhofften Sieg in allen Details der Nachwelt zu u?berliefern, hatte Karl V. neben Historikern und Dichtern auch seinen Hofmaler Jan Cornelisz Vermeyen als Begleiter und Berichterstatter ausgewa?hlt. Erst 1546, elf Jahre nach dem Sieg, erhielt der fla?mische Ku?nstler den Auftrag, Vorlagen fu?r insgesamt zwo?lf monumentale Tapisserien mit Darstellungen des Feldzuges anzufertigen. Als Grundlage dienten ihm Zeichnungen und Skizzen, die er selbst vor Ort in großer Zahl angefertigt hatte. Solche Kartons, also original große Vorlagen, die dem Wirker als Hilfsmittel bei der Herstellung von Tapisserien dienten, haben sich nur selten erhalten. Das Kunsthistorische Museum ist jedoch in der glu?cklichen Lage, zehn der ehemals zwo?lf 'Tunis-Kartons' zu seinem Bestand zu za?hlen. Sie haben die Zeiten u?berstanden, da sie als eigensta?ndige Kunstwerke gescha?tzt und von spa?teren Generationen sogar Tizian zugeschrieben wurden. Bei der Ausfu?hrung dieser Kartons in Kohlestift, koloriert mit Aquarell bzw. Gouachfarben, wurde Vermeyen unter anderem vom fla?mischen Maler Pieter Coecke van Aelst unterstu?tzt. Diese einzigartigen Kartons stehen im Zentrum der Ausstellung. Erga?nzt wird der Blick auf die Eroberung von Tunis durch Besta?nde verschiedener Sammlungen des Kunsthistorischen Museums wie der Bibliothek, der Gema?ldegalerie, der Hofjagd- und Ru?stkammer, der Kunstkammer, dem Mu?nzkabinett sowie Schloss Ambras Innsbruck, die verschiedene Blicke auf das Geschehen von 1535 ermo?glichen.0Exhibition: Kunsthistorisches Museum Wien, Vienna, Austria EUR 35.00 Verder winkelen In winkelwagen

Nach oben